Wie Behörden profitieren

  • Komplettlösung

    PASS|pm21 bietet Behörden eine Komplettlösung für die Funktionsbereiche Beschaffung, Inventarisierung und Rechnungswesen. Dieses Set an Funktionsbereichen ist nach den Vorgaben der Kundenbehörde zu einer behördenspezifischen Lösungen verknüpfbar. Alternativ kann ein Funktionsbereich auch einzeln eingesetzt werden. Behördeneigene Einführungs- und roll–out–Strategien werden damit abbildbar. Die Funktionsbereiche sind mittels optionaler Zusatzfunktionen erweiterbar. Geschäftsprozessketten mit vollständiger Datenintegration entlang des Informationsflusses sind so sukzessive aufbaubar. Die Funktionsbereiche können zu die Behördenarbeit ganzheitlich unterstützenden IT – Arbeitsplattformen durch Verknüpfung mit den angebotenen Tools und externen Schnittstellen erweitert werden. Als prinzipiell offene IT – Lösung ist PASS|pm21 in bestehende IT – Landschaften von Behörden gut implementierbar. Kundenspezifische Funktionserweiterungen sind auf Basis der modernen PASS|pm21 – Entwicklungsumgebung wirtschaftlich realisierbar.


    Für die Kundenbehörde ergeben sich folgende Vorteile:


    • Der PASS|pm21 – Nutzer entscheidet frei welche PASS|pm21 – Funktionskreise in welcher Reihenfolge mit welcher Flächendeckung eingeführt werden.

    • Die PASS|pm21 – Funktionskreise sind dem Arbeits – und Informationsfluss folgend zu einem Geschäftsprozess verknüpfbar, dabei wird eine maximale Datenintegration angeboten.

    • Auf Grund dessen, dass PASS|pm21 den gesamte verwaltungsbezogenen Geschäftsprozess abgebildet, entstehen keine Doppelerfassungsaufwände. Alle einmal eingegebenen Daten werden ohne Medienbruch an den nächsten Arbeitsbereich weitergereicht. Die Fehleranfälligkeit nimmt dadurch signifikant ab. Der gesamte Geschäftsprozess ist revisionssicher und ist zudem in jeder Phase auswertbar und transparent.Durch die hochintegrierte Datenweiterleitung lassen sich Geschäftsprozesse deutlich zügiger zum Abschluss bringen, so dass den Sachbearbeitern mehr Zeit für ihre Kerntätigkeiten bleibt.

    Nutzerzugang

    Sowohl Userinteressen als auch die Aufgabenunterstützung sind für PASS|pm21 gleich wichtig. Es werden eingängiger Nutzerzugang, aufgabenbezogene Arbeitshilfen, Know–How–Back–Up, Datenangebote, Terminwesen, Dokumentationsverfahren, elektronische Dokumentenablage und Selbsthilfe – Tools angeboten.


    Die von PASS|pm21 angebotene Funktionsvielfalt stellt selbst hoch ambitionierte User zufrieden. Die Behördenmitarbeiter/innen werden durch PASS|pm21 bei ihrer Aufgabenerledigung bestmöglich unterstützt. Eine intuitive Bedienoberfläche reduziert für ausgebildete Verwaltungsfachkräfte mit heute üblichen DV – Anwendungskenntnissen Schulungs- und Einarbeitungsaufwände erheblich. Entsprechend gut ist die Akzeptanz bei den Usern von PASS|pm21, auch weil ein ganzes Spektrum von zusätzlichen Arbeitsunterstützungsangeboten offeriert wird. Die Arbeitsentlastung der Bediensteten ist deutlich. In Zeiten steigender Arbeitsdichte und –beschleunigung sind Verbesserungen der Arbeitsproduktivität hoch erwünscht und eigentlich unverzichtbar.

  • Mehrwerte für Behörden

    Mit PASS|pm21 erreichen Behörden auf wirtschaftliche Art und Weise eine Vielzahl von Mehrwerten:


    • informationsbezogene Behördenführung

    • Der Behördenbetrieb wird signifikant schneller, transparenter, stabiler, sicherer, revisionssicherer.

    • bessere Behördenwirtschaftlichkeit durch ein leistungsfähiges Ressourcen- & Kostenmanagement

    • Produktivitätsvorteile durch voll integrierte Arbeitsbegleitfunktionen

    • Mitarbeiterentlastung

    • Steigerung von Arbeitsqualität und Informationsaktualität